Diese Seite drucken

Homöopathie

Die Homöopathie wurde vor ca. 200 Jahren von Samuel Hahnemann, einem deutschen Arzt, begründet. Es handelt sich um ein regulierendes Therapieverfahren, dass den ganzen Menschen, bestehend aus Körper, Seele und Geist in seiner Einheit erfasst. Das Krankheitsverständnis beruht auf einer gestörten Lebenskraft. Ziel ist es, diese wiederherzustellen, indem eine für die Symptome des Patienten ganz individuelle Arznei gefunden wird.

Dies erfordert eine genaue Befragung nach der Art der Beschwerden und der Ursache. Nach der Auswertung der Symptome, der sogenannten Repertorisation, wird das homöopathische Mittel verordnet. Auch die Stärke der Arznei, die Potenz, und die Einnahmeweise werden individuell festgelegt.

Einsatzbereiche der Homöopathie sind alle akuten und chronischen Erkrankungen, bei denen die Regulationsfähigkeit des Körpers noch erhalten ist.

Menü

Haben Sie Fragen?

DSC 1420k
Frau Nicole Stechele wird Ihnen gerne alle Fragen telefonisch oder auch vor Ort beantworten.

Tel: 08323 / 40 03
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hausarztzentrierte Versorgung (HZV)

Erreichen Sie eine optimale, ärztliche Versorung durch den Abschluss eines Hausarztvertrages.

Informieren

 

iGel Zusatzleistungen

Individuelle GesundheitsleistungenEs gibt bezahlbare individuelle Gesundheitsleistungen, die nicht von Ihrer Krankenkasse bezahlt werden.

Informieren